Mentaltraining Visualisierung

Visualisierung ist eine mentale Technik, die nicht im Sport wie Beruf ganz wesentlich über Erfolg und Misserfolg entscheidet. Sich vorab möglichst genau vor dem geistigen Auge ablaufen zu lassen, was heute z.B. beim Slalom-Weltcuplauf vermutlich auf einem zukommen wird oder aber im Wirtschaftsleben an diesem Arbeitstag, an diesem beinharten Verhandlungstag passieren könnte, ist eine weitere wesentliche mentale Kompetenz auf dem Weg zu reproduzierbarem Erfolg. Nicht zuletzt auch ein probates Mittel gegen Stress und Nervosität. Im Sinne einer wirkungsvollen Zielerreichung ist es immens wichtig, Wunschbilder in Ihrer Fantasie möglichst greifbar entstehen zu lassen. Aber ACHTUNG:

Für unseren hormonellen Lustgewinn und um Glücksgefühle zu erzeugen, ist es – entsprechend neuester neurowissenschaftlicher Erkenntnisse – letzlich egal, ob ein Ziel tatsächlich erreicht wurde, oder nur perfekt visualisiert! Viele Menschen bleiben so in Tagträumen hängen, weil diese ohnehin schon happy genug machen.

Das Geheimrezept zum Thema Visualisierung ist also, nicht das erwünschte Endergebnis in der Traumwelt entstehen zu lassen, sondern einen geistigen Film zu produzieren, der einem bei der perfekten Ausführung der zum Erfolg nötigen Schlüsselhandlungen zeigt. So stellt sich die erfolgreiche Slalomfahrerin in ihrer Fantasie nicht vor, wie sie das nun folgende Rennen schon gewonnen hat und jubelnd am Siegerpodest steht. Vielmehr wird vor dem Start die Visualisierung eines technisch perfekten Laufes die wohl beste mentale Vorbereitung sein!

Visualisierung – und nicht Tagträumerei!

Beim Visualisieren, beim Sich-Vorstellen zukünftiger Ziele, Wünsche, Handlungen unterscheidet man zwei Sichtweisen:

Assoziiert bedeutet, dass man sich etwas vor seinem geistigen Auge so vorstellt, wie man die Situation selbst aus seiner Position real erlebt.
Dissoziiert bedeutet, dass man sich selbst dabei imaginär beobachtet, wie man etwas ausführt. Als beobachte man sich selbst als Darsteller eines Filmes oder auf einem Selfie-Foto.

 

If you can dream it, you can do it! Walt Disney

Mentaltraining Visualisierung

Coachingtechnik: Erfolgsgenerator

1. Fokussieren Sie ein Zwischenziel Ihres Erfolgsweges.
2. Visualisieren Sie morgens (im Bett vor dem Aufstehen!) assoziiert alle konkreten Schlüsselhandlungen, die Sie heute ausführen werden, um Sie dem Ziel näher zu bringen, aber auch alle Hürden, die es dabei vermutlicherweise zu überwinden gilt.
3. Visualisieren Sie abends vor dem Einschlafen dissoziiert das heute Erreichte: Sie als Darsteller Ihres heutigen Lebensfilmes.