Ich erhalte Sie gesund & erfolgreich!

Sie befinden sich am Zenit Ihres erfolgreichen Lebens? Gratuliere! Nichts desto trotz wird Ihnen immer bewusster, dass man mit zunehmendem Alter mehr auf sich und sein ganzheitliches Wohlergeben schauen sollte, um diesen Erfolg dauerhaft und nachhaltig konservieren zu können? Schreckensmeldungen über Kollegen und deren schwere Krankheiten, Burnouts, Depressionen – früher noch mit einem einfachen »Ich-doch-nicht« weggedrängte Gedanken – nehmen doch schon mehr Raum in Ihrem Denken ein? Doch wo und wie anfangen, um etwas gesünder, entspannter und bewusster zu leben? Genau hier biete ich Ihnen mit meinen Coachings die Lösung!

Kernthema von READY TO WIN –  dem ganzheitlichen Weg zum Erfolg – ist die Bewahrung und/oder Förderung der körperlichen, geistigen und emotionalen Gesundheit als allererste Grundlage jeden Lebenserfolges.

Was hilft die (heraus)fordernste, für viele Menschen und Mitarbeiter veranwortungsvollste, bestbezahlte berufliche Tätigkeit, die hübschste Familie, das tollste Haus, wenn der energetische Raubbau an der eigenen Gesundheit bereits erste Spuren hinterlassen hat? Um es jedoch soweit erst gar nicht kommen zu lassen, gilt es individuell aktive Gesundheitsförderung und Prävention zu betreiben.

Gesundheit und Leistungsstärke sind keine Zufallsprodukte, sondern Ergebnisse konsequenter, systematischer, ganzheitlicher und nachhaltiger Entwicklung!

Die meisten Menschen legen hierzulande ihre Gesundheit und ihr Wohlergehen primär in die Hände ihres (Haus)Arztes, was ein riesengroßer Irrtum ist. Denn seine Kernkompetenz ist das Diagnostizieren und Behandeln bereits manifester Krankheiten. Dazu wurde Ihr Arzt ausgebildet, dafür wird er bezahlt und damit hat in der Regel schon genug um die Ohren. Die auf das Kurieren bereits bestehende Krankheiten hochspezialisierte Schulmedizin ist nicht die richtige Anlaufstelle, wenn es um wahre Gesundheitsprävention geht. Diese spielt sich in meinem Modell von Leben primär nicht auf wissenschaftlicher Ebene ab, bestenfalls im Zuge von Früherkennung. Persönlich zu erarbeiten und zu lernen, was einem individuell gut tut, was einem gesundheitlich sowie energetisch fördert und ganzheitlich fit, kraftvoll und glücklich(!) macht – dies benötigt keinen wissenschaftlichen, sondern zuallererst einen empirischen Zugang zum Leben in seiner Gesamtheit.

Ein Beispiel: Auf die Frage, ob man sich glutenfrei oder zumindest glutenreduziert ernähren solle, werden wohl die meisten Ärzte auf wissenschaftliche Informationen gestützt antworten: »Nein, Sie sind kein Glutenallergiker, Sie leiden nicht an Zöliakie. Sie können Gluten vertragen, also essen Sie’s! Why not?«. Ich als Präventionsberater demonstriere Ihnen empirisch – indem Sie es unter meiner Anleitung selbst ausprobieren – um wie viel Sie sich besser, leichter und leistungsstärker fühlen, wenn Sie etwa Gluten weitestgehend reduzieren oder gar in Ihrem Leben weglassen. Zumindest an Tagen, an denen Sie im Beruf top performen sollten. Auch kann ich Ihnen beispielsweise plausibel darlegen, wie Angstattacken, Stresssymptome etc. durch Ernährung langfristig in beeindruckender Weise reduziert werden können – zugegeben ohne wissenschaftliche Beweise. Viele wunderbar wirkungsvolle Aspekte der Gesundheitsprävention sind wissenschaftlich nicht durch Studien belegt. Einfach, weil oft der wirtschaftliche Nutzen hinter solch teuren Forschungen fehlt, oder aber auch, weil (uns) führende wirtschaftliche Lobbies aus Selbstschutz an solchen Forschungen gar kein Interesse haben (Nahrungsmittelindustrie, Pharmaindustrie usw.). Ohne wissenschaftlich klare Beweisführung fallen jedoch viele überaus positive Maßnahmen der ganzheitlichen Gesundheitsförderungen durch den wissenschaftlichen Rost der Schulmedizin.

Manchmal muss man erst verlieren, um zu lernen, wie man gewinnt!

Ganzheitliche Gesundheit ist der wichtigste Teil in Ihrem Erfolgspuzzle! Doch nochmals: Es liegt gar nicht in der Verantwortung Ihres Hausarztes, Sie vorbeugend gesund zu erhalten. Das ist nicht sein Job, das ist IHR Job ganz alleine! Sich das halbe Leben schlechte Nahrungsmittel plus Unmengen von Genussmitteln reinzustopfen, auf jeglichen körperlich-sinnvollen Ausgleich zu verzichten und dann aus allen Wolken zu fallen, weil einem der Doc Adipositas samt beginnendem Diabetes 2 diagnostiziert, das zeugt schon von erschreckend geringer gesundheitlicher Intelligenz.

In der TCM, der Traditionellen Chinesischen Medizin, wurde Prävention Jahrhunderte lang aktiv und vor allem besonders clever gelebt: Dort erhielt der Arzt von jeder Person in seinem Tätigkeitsbezirk monatlich einen fixes Honorar, solange der ihm anvertrauter Mensch gesund war. Erkrankte dieser, so musste der Arzt den so zum Patienten gewordenen kostenlos kurieren. Die präventive, längst-mögliche Erhaltung der Gesundheit seiner Schützlinge war also das primäre Ziel eines jeden TCM-Artzes. Fürwahr ein ganzheitlich genialer Ansatz: Mehr Gesundheit in der Bevölkerung = mehr Wohlstand für den Arzt! 

Höchstleistung durch Gesundheit – Gesundheit trotz Höchstleistung

fruchtschuhSo unsanft und kurzsichtig die meisten Menschen mit Ihrem Wohl umgehen – zumindest solange keine Krankheit den falschen Weg schmerzlich verdeutlicht – so viel könnten sie vom Profisport lernen. Nicht, dass dort weniger Raubbau an der Gesundheit betrieben wird, ganz im Gegenteil. Alleine schon die körperliche Belastungen der meisten Sportarten an sich bedeuten ein großes und daher oft sorgsam kalkuliertes Risiko für Körper, Seele und Geist. Aber um leistungsstark und siegreich zu werden oder gar zu bleiben, wird im Profisport unglaublich viel Positives unternommen, was – ohne das extreme körperliche Training – für »normale Menschen« beste und pure Prävention bedeutet. Genau über dieses Wissen verfüge ich und ich teile es gerne mit all jenen, die verstanden haben, dass  Gesundheitsförderung von heute ihren Lebenserfolg und somit ihr Lebensglück von Morgen bedeutet.